ODEG mit neuen Doppelstocktriebzügen von Stadler auf VBB-Strecken?

Nachdem der Regionalverkehrszweig der Deutschen Bahn AG DB Regio etwa zwei Drittel aller Berlin/Brandenburger Strecken im Verkehrverbund Berlin-Brandenburg (VBB) ab 2011 bzw. 2012 verlieren wird, endete vergangenen Freitag die Einspruchsfrist gegen diese Entscheidung. Diese brachte mit sich, dass die Ostdeutsche Eisenbahn GmbH (ODEG) diverse Strecken in Berlin und Umland bewirtschaften soll. Darunter sind auch die Strecken der Regionalexpresslinien RE2 und RE4, die die ODEG vermutlich mit nagelneuen Doppelstockzügen von Stadler befahren wird. Von diesen Fahrzeugen sind schon 50 Stück von der SBB in der Schweiz bestellt worden, die ab 2011 von Stadler geliefert werden. Diese werden sicherlich an die Bedürfnisse des Naherkehrs in Berlin und Brandenburg angepasst sein. Außerdem werden auf den Regionalbahnlinien, die die ODEG betreiben wird, Dieseltriebzüge vom Typ GTW 2/6 eingesetzt werden, die ebenfalls von Stadler geliefert werden sollen.

DB Regio wird weiterhin die Linien des Regionalexpress RE1 sowie RE3, RE9 und RE11 betreiben. Dazu sollen die vorhandenen Doppelstockwagen von Bombardier modernisiert werden. Des weiteren werden wohl die neuen Talent2-Triebzüge, ebenfalls von Bombardier zum Einsatz kommen.

Verkehrte Welt: Stadlers GTW2/6 bald in ODEG-Farben statt im Kleid der BD AG unterwegs?

Verkehrte Welt: Stadlers GTW2/6 bald in ODEG-Farben statt im Kleid der DB AG unterwegs?

Gut für die Region Berlin/Brandenburg ist nicht nur eine Verbesserung des Nahverkehrsangebots, sondern auch, dass vermutlich zwei Schienenverkehrsunternehmen aus der Gegend, nämlich Bombardier in Hennigsdorf und die Stadler Pankow GmbH in Berlin-Pankow, Lieferanten der Fahrzeuge sein und damit Arbeitsplätze gesichert werden.

28. Juli 2009 von Linus

Stichworte: , , , , , , , , , , , , , ,
Abgelegt unter Vorbild | Kommentare (2)

 
 

Nie wieder einen Beitrag verpassen mit dem individuellen Benachrichtigungsservice!

 
 

Andere Artikel



Kommentare, Fragen und Tipps

2 Beiträge zu “ODEG mit neuen Doppelstocktriebzügen von Stadler auf VBB-Strecken?”

  1. Die Modellbahn und ihr Vorbild » Vertrag für neue Stadler-Doppelstocktriebzüge für VBB-RE-Netz mit ODEG abgeschlossen schreibt am 11. Januar 2010 um 16:34:

    […] werden vierteilige, festgekuppelte Einheiten sein, die bis zu 160km/h schnell sind. Wie schon berichtet, werden sie auf den Regionalexpresslinien RE2 und RE4 des Verkehrsverbundes Berlin/Brandenburg […]

  2. Zugfreund schreibt am 25. September 2010 um 12:19:

    Endlich !!!!!!!
    Der deutschen Bahn muss wieder einmal gezeigt werden das Sie nicht alleine auf dem Markt sind.

    Finde es richtig klasse, Bessere Züge, nettes Personal, tolle Toiletten … Super ich freu mich auf Ende 2012..

Hier kann man den Artikel kommentieren, eine Frage stellen oder etwas ergänzen.

Wir müssen uns aber ohne Angabe von Gründen vorbehalten, hier Hinterlassenes zu kürzen oder zu löschen.

Letzte Kommentare

  • werner,klaus-peter: kann mann eine innenbeleucchtung(glühbir...
  • Peter Natz: Hallo G. Stern Mit dem BM 1 geht das nicht, da...
  • Stefan K.: Habe verschiedenes Gleismaterial von DDR-Zeiten...
  • karl: Roco HO weichenantrieb schalted nur in eine richtung!...
  • G.Stern: Hallo, wer kann mir helfen? Benötige einen Schaltplan...

Zuletzt erschienen

Stichwortwolke