Die Modellbahnmodule – Teil 14 – weiteres Segment für “Teppichbahning plus”

Wie in Teil 13 über das erste Segment für Teppichbahning plus schon erwähnt, reichte das ehemalige Kurvenmodul natürlich nicht aus, um die nötige Strecke mit der notwendigen Steigung für eine Verbindung zwischen den verschiedenen Ebenen zu realisieren. Daher musste man eine Rampenverlängerung schaffen, damit die Forderungen bezüglich der Steilheit der Strecke eingehalten werden konnten. Prinzipiell war der untere Streckenast als Gleisbogen ausgelegt, damit man in halbwegs normal großen Räumen den ganzen Krempel aufbauen kann. Als Bogenradius wurde 1000 mm gewählt und das mit einer leichten Überhöhung von etwa einem Millimeter. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

03. Januar 2012 von Linus

Die Modellbahnmodule – Teil 13 – erstes Segment für “Teppichbahning plus”

Platzmangel führt bei Modellbahnfreunden immer wieder zu Lösungen, die von der klassichen Modelleisenbahnplatte abweichen. Der Aufbau und Betrieb der hier in mehreren Teilen beschriebenen Modellbahnmodule sollte an sich auf der Höhe der Modellbahnplatte stattfinden. In Gesprächen mit anderen Infizierten entwickelte sich aber die Idee von “Teppichbahning plus”. Sie schließt die vorhandenen Module ein, verlagert jedoch die Arbeitshöhe von oben auf den Fußboden und schafft einen Zugang (eigentlich Zufahrt) von auf dem Boden verlegten Bettungsgleis. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

16. August 2011 von Linus

Letzte Kommentare

  • werner,klaus-peter: kann mann eine innenbeleucchtung(glühbir...
  • Peter Natz: Hallo G. Stern Mit dem BM 1 geht das nicht, da...
  • Stefan K.: Habe verschiedenes Gleismaterial von DDR-Zeiten...
  • karl: Roco HO weichenantrieb schalted nur in eine richtung!...
  • G.Stern: Hallo, wer kann mir helfen? Benötige einen Schaltplan...

Zuletzt erschienen

Stichwortwolke