Dieseltriebzug VT18.16 / BR175 der Deutschen Reichsbahn der DDR

Nachdem hier schon das H0-Modell des Dieseltriebzuges VT18.16 bzw. BR175 vorgestellt worden ist und die Vorbildfotos des SVT der DR vor langer Zeit angekündigt worden sind, mussten diese aus dem Fotoarchiv gekramt werden, um endlich gezeigt zu werden. Die Aufzählung sämtlicher technischer Daten erspare ich mir, da sie auf einschlägigen Seiten zur Verfügung stehen. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

04. Februar 2012 von Linus

ODEG-GTWs von Stadler nehmen Betrieb auf

Vor einiger Zeit berichteten wir über einen Teilgewinn des “Verkehrsnetzes Stadtbahn” des Eisenbahnverkehrsunternhemen (EVU) Ostdeutsche Eisenbahn GmbH (ODEG) mit den Fahrzeugen Regio-Shuttle RS1, GTW und KISS der Stadler Pankow GmbH. Im Dezember 2011 war es soweit, dass die GTWs in Betrieb genommen worden sind, so dass man mal eine kleine Probefaht machen konnte. Das hab ich gleich mal gemacht, wobei folgende Bilder entstanden sind. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

20. Januar 2012 von Nicklas

Die Modellbahnmodule – Teil 14 – weiteres Segment für “Teppichbahning plus”

Wie in Teil 13 über das erste Segment für Teppichbahning plus schon erwähnt, reichte das ehemalige Kurvenmodul natürlich nicht aus, um die nötige Strecke mit der notwendigen Steigung für eine Verbindung zwischen den verschiedenen Ebenen zu realisieren. Daher musste man eine Rampenverlängerung schaffen, damit die Forderungen bezüglich der Steilheit der Strecke eingehalten werden konnten. Prinzipiell war der untere Streckenast als Gleisbogen ausgelegt, damit man in halbwegs normal großen Räumen den ganzen Krempel aufbauen kann. Als Bogenradius wurde 1000 mm gewählt und das mit einer leichten Überhöhung von etwa einem Millimeter. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

03. Januar 2012 von Linus

Eine Roco H0-BR111 in orientrot wird wieder hergerichtet – Teil 4

Nach dem die 111er von Roco wieder optisch etwas hermacht, wollen wir über die inneren Werte sprechen. Ziel war es, das Modell mit den nötigen Funktionen auszustatten. Allen voran, sollte die Elektrolok mit einer digitalen Steuerung zu betreiben sein. Da schon von vorn herein klar war, dass das Triebfahrzeug als Wendezuglok eingesetzt werden soll, musste die Beleuchtung entsprechend angepasst werden. Die originale Beleuchtung lässt keine Trennung der beiden Zugseiten zu. Des weiteren sollte die BR111 das ABC von Lenz können und als richtige Modellbahn-Wendzuglok funktionieren. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

05. Dezember 2011 von Linus

Erste Bilder vom 2011er H0-Triebzug Kato BR175 / VT18.16

Nach monatelangem Warten hat es das neue bzw. überarbeitete Modell des international eingesetzten Prestige-Dieseltriebzugs der Deutschen Reichsbahn der DDR endlich in die heimischen Gefilde geschafft. In der Epoche 3 noch als VT18.16 entstanden, hatte das Fahrzeug in der folgenden Epoche 4 die Baureihenbezeichnung BR175 bekommen. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

24. November 2011 von Linus

Ausflug in die Welt der Digital-Decoder

Dieser Artikel soll einen kleinen Überblick über die verbauten bzw. zu verbauenden Digital-Decoder in Modelleisenbahnfahrzeuge geben. Vorrangig gelten die hier dargestellten Informationen für Fahrzeuge der Spur H0. Für andere Spurweiten ist besonders die Bauraumproblematik zu beachten. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

25. September 2011 von Linus

Expert-Modell BR118 von Piko in H0

Schon vor einigen Monaten wurde in den entsprechenden Foren über ein neues Preis-Leistungs-Wunder im Modellbahnbereich berichtet. Und so machte auch ich mich ans eingemachte und beschloss die Piko BR118 (4-achsig) in ihrer Markt-Verbreitung zu verfolgen. Das Modell interessierte mich schon länger, als kleiner Piepel habe ich schon häufiger das Original als Zuglok auf Reise “vorn dran gehabt”. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

28. August 2011 von Jochen

Die Modellbahnmodule – Teil 13 – erstes Segment für “Teppichbahning plus”

Platzmangel führt bei Modellbahnfreunden immer wieder zu Lösungen, die von der klassichen Modelleisenbahnplatte abweichen. Der Aufbau und Betrieb der hier in mehreren Teilen beschriebenen Modellbahnmodule sollte an sich auf der Höhe der Modellbahnplatte stattfinden. In Gesprächen mit anderen Infizierten entwickelte sich aber die Idee von “Teppichbahning plus”. Sie schließt die vorhandenen Module ein, verlagert jedoch die Arbeitshöhe von oben auf den Fußboden und schafft einen Zugang (eigentlich Zufahrt) von auf dem Boden verlegten Bettungsgleis. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

16. August 2011 von Linus

Eine Roco H0-BR111 in orientrot wird wieder hergerichtet – Teil 3

Im dritten Teil des Wiederauf- und Umbaus der Roco BR111 soll es um den Abschluss der Arbeiten am Lokkasten gehen. Die orientrote Lok trug nach sorglosem Umgang mit Klebstoff und ÖBB-Logos bleibende Schäden davon, die im zweiten Teil behandelt worden sind. Nun soll es um die Alterung der BR111 gehen, was in einigen Schritten auch im Bild gezeigt wird. Außerdem werden die defekten Puffer wieder vorzeigbar gemacht. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

29. Juni 2011 von Linus

Die Modellbahnmodule – Teil 12 – Ein Kurvenmodul

Nun haben die Modellbahn-Module einen Stand erreicht, in dem man ein wenig Betrieb machen kann. Nur kann man mit drei Modulen nicht wirklich was anständiges anfangen, weshalb über eine Weiterentwicklung des Konzepts nachgedacht wurde. Hier wird auf den Bau eines Kurvenmoduls eingegangen, welches dafür sorgen sollte, dass man die Module überhaupt in geschlossenen Räumen aufstellen kann. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

29. Mai 2011 von Linus

 Seite 2 von 9       « 1  2  3  4  5 » ...  Letzte » 

Letzte Kommentare

  • werner,klaus-peter: kann mann eine innenbeleucchtung(glühbir...
  • Peter Natz: Hallo G. Stern Mit dem BM 1 geht das nicht, da...
  • Stefan K.: Habe verschiedenes Gleismaterial von DDR-Zeiten...
  • karl: Roco HO weichenantrieb schalted nur in eine richtung!...
  • G.Stern: Hallo, wer kann mir helfen? Benötige einen Schaltplan...

Zuletzt erschienen

Stichwortwolke