Die Modellbahnmodule – Teil 7 – Gestaltung der Landschaft

Eigentlich ist es an der Zeit sich den Bahnsteigen zu widmen. Einiges ist ja an den Modellbahn-Modulen auch schon passiert, aber noch nicht richtig. Daher hab ich mir Gedanken gemacht, wie man auf dem schmalen Modul die Fläche neben dem schön eingeschotterten Piko-A Gleis gestalten kann. Klar – einfach Grünzeug drauf, fertig – aber es sollte ja nach was aussehen.

Nach diesen Gedanken bin ich zu dem Schluss gekommen, dass eine ebene Fläche neben dem Gleis langweilig ist. Außerdem sollte sie nicht zu homogen sein, denn das ist in der Natur ja auch nicht so, dass einfach so das Gras ein und dieselbe Farbe über eine große Fläche hat.

Behandlung des Untergrunds: Farbe kaschiert aber nicht den Schlitz

Erst einmal mussten aber die Vorarbeiten erledigt werden. Dazu gehört die Beseitigung von Ritzen und Kanten, die in den Holzkästen drin waren. Diese kamen jedoch auch zum Vorschein, als die Untergrundfarben (braun und ocker) aufgetragen worden sind und getrocknet waren.

Einfacher Trick: Zeitungspapier und Tapetenkleister...

An andere Stelle schon ausprobiert, bewährte sich auch hier die Pappmaché-Methode. Zeitungspapier und Tapetenkleister wurden großzügig auf der Verbindungsstelle der Bretter verteilt.

Verschwunden: Schlitz unsichtbar

Nachdem der Tapetenkleister getrocknet war, kam wieder die braune Farbe zum Einsatz. Diese soll die braune Erde als Untergrund imitieren.

Hügelchen neben dem Gleis

Da ich zuvor schon die Zeitungsstücke und den Kleister am Wickel hatte, formte ich neben dem Gleis auch gleich eine kleine Erhebung.

Gleiche Erhebung, anderer Blickwinkel

So ein Hügelchen lockert das Ensemble erheblich auf. Das schmale Modul kann nun nach dem Trocknen der braunen Farbe mit verschiedenen Grassorten und anderem Ausschmückungsdetails versehen werden.

Farbig: Erhebung mit noch feuchter Farbe

Da das Modulteil das Anschlusstück zum Bahnhof ist, kann noch überlegt werden, ob ein Einfahrsignal vor dem Begrünen aufgestellt werden. Welches es ist und wie die Begrünung erfolgt, kann man im nächsten Teil sehen.

30. September 2009 von Linus

Stichworte: , , , , , , , , , , , , , , , ,
Abgelegt unter Module | Kommentare (1)

 
 

Nie wieder einen Beitrag verpassen mit dem individuellen Benachrichtigungsservice!

 
 

Andere Artikel



Kommentare, Fragen und Tipps

Ein Beitrag zu “Die Modellbahnmodule – Teil 7 – Gestaltung der Landschaft”

  1. Modellbahn und Vorbild » Die Modellbahnmodule – Teil 8 – Weitergestaltung der Landschaft schreibt am 20. Oktober 2009 um 17:05:

    […] Grundierung für die endgültige Gestaltung der Oberfläche der Modellbahnmodule ist ja schon im vorigen Beitrag aufgetragen worden. Nun gilt es, die Landschaft mit geeigneten Materialien und Techniken zu […]

Hier kann man den Artikel kommentieren, eine Frage stellen oder etwas ergänzen.

Wir müssen uns aber ohne Angabe von Gründen vorbehalten, hier Hinterlassenes zu kürzen oder zu löschen.

Letzte Kommentare

  • werner,klaus-peter: kann mann eine innenbeleucchtung(glühbir...
  • Peter Natz: Hallo G. Stern Mit dem BM 1 geht das nicht, da...
  • Stefan K.: Habe verschiedenes Gleismaterial von DDR-Zeiten...
  • karl: Roco HO weichenantrieb schalted nur in eine richtung!...
  • G.Stern: Hallo, wer kann mir helfen? Benötige einen Schaltplan...

Zuletzt erschienen

Stichwortwolke