Die Modellbahnmodule – Teil 10 – Oberleitung

Oberleitung und Modellbahn, eine Hassliebe. Auf wievielen Modellbahnanlagen fahren Züge umher, die von einer Elektrolok gezogen werden und dessen Infrastruktur keine Oberleitung zu bieten hat. Warum? Es gibt verschiedene Gründe: Vergessen, zu aufwändig, zu teuer oder die Anlage hat es nicht hergegeben, weil sie bspw. zu klein ist und eine Oberleitung die Optik völlig zerstört hätte – nachvollziehbar.

Vergessen hatte ich sie nicht, vereinfacht ist es auch nicht zu aufwändig und preiswert habe ich es auch umgesetzt: die Oberleitung auf den Modellbahnmodulen.

Nach der Einführung der digitalen Steuerung war es sowieso nicht notwendig eine Mehrzugsteuerung über die Oberleitung zu realisieren. Eigentlich hätte man sie auch weglassen können, aber es sieht schon ganz nett aus, wenn “da was ist”.

Aufgestellte selbst gebaute H0-Oberleitungsmasten

Aufgestellte selbst gebaute H0-Oberleitungsmasten

So wurde die Entscheidung getroffen eine Oberleitung anzudeuten. Einen Fahrdraht zu installieren, wäre zwar möglich gewesen, aber der entscheidene Vorteil der transportablen Module wäre dahingewesen. So kommen selbst gebaute Oberleitungsmasten zum Einsatz.

Die selbst hergestellten Masten bestehen aus einem 6mm Rundholz aus dem Baumarkt nd aus zusammengelöteten 0,8mm dicken Kupferdraht. Die H0-Isolatoren runden das Erscheinungsbild der Oberleitungsmasten ab. Das Holz wird einfach grau angestrichen und fertig ist der Mast. Mittels Airbrusheinsatz kann noch eine Alterung vorgenommen werden.

Selbst gelöteter Ausleger am H0-Oberleitungsmast

Selbst gelöteter Ausleger am H0-Oberleitungsmast

Um die Fahrzeuge nicht an die Ausleger der Masten anstoßen zu lassen, kann man sich an die Höhenangaben aus den Normen Europäischer Modellbahnen der MOROP halten. Dort gibt es ein Dokument über die Stromabnehmer und eins über das Lichtraumprofil.

Im Bahnhof baue ich vielleicht mal was mit Quertragwerken…

01. August 2010 von Linus

Stichworte: , , , , , , , , , , , , , , ,
Abgelegt unter Module | Kommentare (0)

 
 

Nie wieder einen Beitrag verpassen mit dem individuellen Benachrichtigungsservice!

 
 

Andere Artikel



Kommentare, Fragen und Tipps

Hier kann man den Artikel kommentieren, eine Frage stellen oder etwas ergänzen.

Wir müssen uns aber ohne Angabe von Gründen vorbehalten, hier Hinterlassenes zu kürzen oder zu löschen.

Letzte Kommentare

  • Helmut Fritz: Hallo, Ich hatte mittlerweile vier 118er auf...
  • Klaus: Hallo Linus Danke für die Antwort. Habe alles...
  • Linus: Hallo Klaus, der Satz bezieht sich auf Bremsstecken auf...
  • Klaus: Hallo Ich verstehe den Satz: “Dieser Bereich muss...
  • Bahnuser: Schön wäre es, wenn solche Züge als Interregio auf...

Zuletzt erschienen

Stichwortwolke