Digitalisieren eines H0-Fleischmann Doppelstock-Steuerwagens

Doppelstockzüge haben in Deutschland eine gewisse Tradition. Vor der politischen Wende von 1989 gab es sie im Westen Deutschlands kaum, dann wurde das Potential des Konzeptes aber auch dort erkannt und so kamen im ganzen Land Doppelstockwagen zum Einsatz. Nachdem bereits ein älteres doppelstöckiges Fahrzeug mit LED-Innenbeleuchtung und digitalem Decoder ausgerüstet worden ist, soll nun ein Umbau eines moderneren Wagens  beschrieben werden. Wir haben es hier mit einem Steuerwagen der Firma Fleischmann zu tun. Dieser ist bereits 2010 als gebrauchtes Bastelobjekt in die Werkstatt gekommen. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

06. Februar 2013 von Linus

Eine Roco H0-BR111 in orientrot wird wieder hergerichtet – Teil 5

Als eigentlich letzter Beitrag zum Umbau einer Roco BR111 der Deutschen Bundesbahn soll nun nach dem mechanischen und elektrischen Flottmachen die Sonderausstattung behandelt werden. Zur Erinnerung: Die E-Lok ist am Lokkasten repariert worden, hat eine neue Hauptplatine bekommen, ist digitalisiert worden und hat nun LED-Beleuchtung. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

15. Juli 2012 von Linus

Verhindern von Problemen beim konstanten Bremsweg des Lenz ABC-Systems

Bei der genialen ABC-Technik von Lenz gibt es ein kleines Problem: Beim Befahren der Trennstelle mit einem mit Innenbeleuchtung versehenden Wagen (durch die im Drehgestell miteinander verbundenen hintereinander liegenden Räder) erfährt der konstante Bremsweg einen Reset und die Lok düst über den Anhaltepunkt hinaus. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

08. Mai 2012 von Linus

Weitere Infos zum 2011er BR175 der DR von Kato

Sicherlich ist der neue H0-Triebzug schon seit einiger Zeit in Betrieb. Daher wird es Zeit, endlich mal ein paar Worte über den VT18.16, bzw. den hier vorgestellten Zug der BR175, zu verlieren. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

28. Februar 2012 von Linus

Weichen digital schalten beim Teppichbahning

Der Mehrzugbetrieb ist ein wichtiges Merkmal des digitalen Betriebs bei der Modelleisenbahn. Ein weiteres Feature der digitalen Steuerung ist die Bedienung der Weichen über die binär übertragenden Informationen. Im vorangegangenen Beitrag über die digitalen Modellbahn-Decoder wurde schon kurz über den Eigenbau von Weichendecodern gesprochen.

Wie bei den Triebfahrzeugen sorgen bestimmte (Weichen-) Adressen dafür, dass mit der Steuerung, bspw. der Roco MultiMaus, jede zuvor festgelegte Weiche individuell geschaltet werden kann. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

21. Februar 2012 von Linus

Eine Roco H0-BR111 in orientrot wird wieder hergerichtet – Teil 4

Nach dem die 111er von Roco wieder optisch etwas hermacht, wollen wir über die inneren Werte sprechen. Ziel war es, das Modell mit den nötigen Funktionen auszustatten. Allen voran, sollte die Elektrolok mit einer digitalen Steuerung zu betreiben sein. Da schon von vorn herein klar war, dass das Triebfahrzeug als Wendezuglok eingesetzt werden soll, musste die Beleuchtung entsprechend angepasst werden. Die originale Beleuchtung lässt keine Trennung der beiden Zugseiten zu. Des weiteren sollte die BR111 das ABC von Lenz können und als richtige Modellbahn-Wendzuglok funktionieren. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

05. Dezember 2011 von Linus

Erste Bilder vom 2011er H0-Triebzug Kato BR175 / VT18.16

Nach monatelangem Warten hat es das neue bzw. überarbeitete Modell des international eingesetzten Prestige-Dieseltriebzugs der Deutschen Reichsbahn der DDR endlich in die heimischen Gefilde geschafft. In der Epoche 3 noch als VT18.16 entstanden, hatte das Fahrzeug in der folgenden Epoche 4 die Baureihenbezeichnung BR175 bekommen. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

24. November 2011 von Linus

Expert-Modell BR118 von Piko in H0

Schon vor einigen Monaten wurde in den entsprechenden Foren über ein neues Preis-Leistungs-Wunder im Modellbahnbereich berichtet. Und so machte auch ich mich ans eingemachte und beschloss die Piko BR118 (4-achsig) in ihrer Markt-Verbreitung zu verfolgen. Das Modell interessierte mich schon länger, als kleiner Piepel habe ich schon häufiger das Original als Zuglok auf Reise “vorn dran gehabt”. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

28. August 2011 von Jochen

Eine Roco H0-BR111 in orientrot wird wieder hergerichtet – Teil 3

Im dritten Teil des Wiederauf- und Umbaus der Roco BR111 soll es um den Abschluss der Arbeiten am Lokkasten gehen. Die orientrote Lok trug nach sorglosem Umgang mit Klebstoff und ÖBB-Logos bleibende Schäden davon, die im zweiten Teil behandelt worden sind. Nun soll es um die Alterung der BR111 gehen, was in einigen Schritten auch im Bild gezeigt wird. Außerdem werden die defekten Puffer wieder vorzeigbar gemacht. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

29. Juni 2011 von Linus

Umbau einer H0-Piko-Hohlprofilweiche aus DDR-Produktion auf A-Gleis-Profile

In irgendeiner Kiste gammelten noch Reste von Gleisen aus DDR-Zeiten herum, unter denen sich auch eine Weiche mit den alten Hohlprofilen von Piko befand. Die Hohlprofile waren vom Zahn der Zeit schon ziemlich angerostet, so dass man die Weiche wegen zu erwartender Kontaktprobleme nicht einfach so verwenden konnte und die Optik sich nicht verbessert hätte. Sie wegzuschmeißen war zu schade, daher probierte ich mal aus, ob man sie nicht “modernisieren” kann. Zudem war die H0-Weiche auch noch mit einem gut funktionierendem, elektromagnetischen Weichenantrieb versehen. […]
|Den ganzen Beitrag lesen…

24. Mai 2011 von Linus

 Seite 1 von 4        1  2  3  4 »

Letzte Kommentare

  • werner,klaus-peter: kann mann eine innenbeleucchtung(glühbir...
  • Peter Natz: Hallo G. Stern Mit dem BM 1 geht das nicht, da...
  • Stefan K.: Habe verschiedenes Gleismaterial von DDR-Zeiten...
  • karl: Roco HO weichenantrieb schalted nur in eine richtung!...
  • G.Stern: Hallo, wer kann mir helfen? Benötige einen Schaltplan...

Zuletzt erschienen

Stichwortwolke